Kunden: Beurteilungen: Kunde mit Sitz in D-76327 Pfinztal

26.06.2000

Herr Ralf Kunsmann war in der Zeit von Oktober 1998 bis Mai 2000 als Anwendungsentwickler im Bereich der Entwicklung von Bedieneroberflächen für unser akustisches Prüfsystem PRODIAS 2000 als freier Mitarbeiter beschäftigt.

Die Oberflächen waren als 'Aktive X Documents' mit Visual Basic zu entwickeln. Sie kommunizieren über definierte Schnittstellen per DCOM mit den von uns in Visual C++ entwickelten Komponenten. Dabei waren die Oberflächen so zu entwickeln, dass sie von der optischen Gestaltung und der Bedienung her so eng wie möglich an den Windows-Explorer angelehnt sind. Das bedeutet:

  1. Darstellung der Prüftechnik als Kombination aus einer Baumstruktur und einer Listenansicht.
  2. Bearbeitung der Eigenschaften einzelner Elemente durch Eigenschaftendialoge.
  3. Bedienung für den Benutzer wahlweise durch Kontextmenüs, über Menü-Befehle oder durch Schaltflächen einer Werkzeugleiste möglich.
  4. Verwendung und Verarbeitung von mausgesteuerten 'Drag&Drop'-Aktionen.

Sämtliche Textinhalte wurden in eine Access-Datenbank ausgelagert, um eine einfache Sprachumschaltung zu realisieren.

Für folgende Komponenten waren die Bedieneroberflächen zu erstellen:

  1. Parametrierung der Prüfanlage
  2. Parametrierung von Vorlagen
  3. Parametrierung der zu prüfenden Produkte
  4. Parametrierung des Prüfablaufs und der Prüfgrenzen
  5. Visualisierung der Messergebnisse
  6. Archivierung von Messdaten
  7. Kalibrierung

Als besondere Anforderung des Moduls zur 'Parametrierung des Prüfablaufs' ist der Kurveneditor zu erwähnen,der es ermöglicht, Grenzkurven zur Beurteilung zu definieren. Die Grenzkurven können wahlweise aus Messdaten aus Referenzmessungen basieren, dialoggesteuert direkt eingegeben oder mit Mausaktionen durch den Benutzer festgelegt werden. Dabei sind beliebige Kombinationen möglich. Bei der Verarbeitung von Referenzmessdaten können diese wahlweise über Durchschnittswertebildung und als Minimal- oder Maximalwerte mit einem frei definierbaren Offset verarbeitet und anschließend geglättet werden.

Die Oberfläche 'Visualisierung der Messergebnisse' zeichnet sich dadurch aus, dass sie die Messergebnisse in einer 'MDI'-artigen Ansicht mit mehreren Kindfenstern anzeigt. Dabei werden die Messdaten je nach Art der Messungen tabellarisch oder als 2D-/3D-Grafik angezeigt. Visual-Basic stellt keinen Mechanismus zur Verfügung, der es ermöglicht, Kindfenster innerhalb von Active X Documents darzustellen.

Herr Kunsmann hat eine Lösung erarbeitet, die die erforderlichen Kindfenster als Active X Controls implementiert, die sich wie Kindfenster verhalten.

Herr Kunsmann hat aktiv und konstruktiv an der Umsetzung der Vorgaben gearbeitet. Er hat in diesem vorgegebenen Rahmen wesentlichen Anteil an der Entwicklung und Gestaltung der Oberflächen. Für die Realisierung der von uns gestellten Anforderungen mussten von Herrn Kunsmann teilweise Techniken entwickelt werden, mit deren Hilfe die Grenzen des mit Visual Basic machbaren erweitert werden konnten.

Herr Kunsmann hat die umfangreiche Software so angelegt, dass zukünftige Erweiterungen mit geringem Aufwand auf das bereits vorhandene Gerüst aufsetzen können.

Wir werden auch in Zukunft gerne mit Herrn Kunsmann zusammenarbeiten.

i.A. Michael Kiefer
Leitung Entwicklung und Koordination

Seitenanfang

Kontaktaufnahme- und Terminvereinbarung:

Bei Fragen und für Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter:

0 63 49 99 07 38

0 151 51 95 34 00

Oder nutzen Sie das Kontaktformular




Ihr Ansprechpartner:


Hier sollte das Fahnungsfoto zu sehen sein.

Ralf Kunsmann

Spezialist für VBA-Programmierung
(alle Office-Anwendungen)
Entwickler der
VBA-Extension-Tools