Service: Shareware-Testzeit überwachen

Seit 2001 vertreibe ich mit einem Software als Shareware über das Internet.

Wenn ich mir aber früher die Anzahl der Lizenzverkäufe im Verhältnis zur Anzahl der Downloads ansah, schien es so als gäbe es eine große Diskrepanz. Das hätte natürlich daran liegen können, dass meine Software nichts taugt. Nach dem Motto herunterladen, testen, vergessen. Dagegen sprach aber, dass es durchaus einige Lizneznehmer gab, von denen man annehmen konnte, dass Sie die Lizenz nicht einfach so bestellten.

Das waren z.B. Banken, Sparkassen, Behörden und sehr viele Steuerberater.

Anfang 2009 beschloss ich, mir die Mühe zu machen und anzufangen, dafür zu sorgen, dass meine Shareware nicht mehr unbegrenzt 'getestet' werden kann. Dabei habe ich mit meinem PC-Tischrechner angefangen.


Daraufhin hat sich der Umsatz innerhalb von wenigen Wochen vervierfacht!


Ich kann nur jedem Shareware-Entwickler empfehlen, es mir gleich zu tun!

Wie es funktioniert: Implementierung

Bei Shareware-Benutzern muss ich aber um Verständnis bitten!

Der kostenlose Test von Shareware ist richtig und sinnvoll. Aber das Shareware-Prinzip mit günstiger Software kann auf Dauer nur funktionieren, wenn der Software-Entwickler irgendwann auch die Früchte seiner Arbeit ernten kann.

Seitenanfang

Kontaktaufnahme- und Terminvereinbarung:

Bei Fragen und für Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter:

0 63 49 99 07 38

0 151 51 95 34 00

Oder nutzen Sie das Kontaktformular




Ihr Ansprechpartner:


Hier sollte das Fahnungsfoto zu sehen sein.

Ralf Kunsmann

Spezialist für VBA-Programmierung
(alle Office-Anwendungen)
Entwickler der
VBA-Extension-Tools